Gefrierschrank abtauen – Fakten, Tipps und Fehlerquellen

Beim Umzug, einer Renovierung oder zum Stromsparen – es gibt viele Gründe, weshalb es sich lohnt, einen Gefrierschrank abtauen zu lassen. Dabei kommt es vor allem auf die richtige Vorgehensweise an.

Wann ist es an der Zeit, seinen Gefrierschrank abtauen zu lassen?

Auch wenn es zum Abtauen keine grundsätzliche Faustregel gibt, wird ein sechsmonatiger Rhythmus von Experten empfohlen. Dies dient in erster Linie dazu, den Stromverbrauch des Gerätes deutlich senken zu können. Auch bei sparsamen Effizienzklassen wird das regelmäßige Abtauen empfohlen, um den Geldbeutel zusätzlich entlasten zu können.

Im Wesentlichen tragen einfache physikalische Abläufe zu einem höheren Stromverbrauch bei. Bei jedem Öffnen des Gefrierschrankes tritt warme Raumluft in sein Inneres. Die eintretende Raumluft speichert aufgrund ihrer Temperatur mehr Feuchtigkeit, als die kalte Luft im Gefrierschrank.

Die gespeicherte Feuchtigkeit der warmen Luft, beginnt zu frieren und sich an den Wänden und Kühlschlangen abzusetzen. Eine zusätzliche Eisschicht entsteht. Um Nahrungsmittel weiterhin ausreichend kühlen zu können, muss der Gefrierschrank mehr Leistung aufbringen und zunächst die verstärkten Eisschichten durchdringen.

Ein guter Zeitpunkt, um den Gefrierschrank abtauen zu lassen, könnte beispielsweise der alljährliche Frühjahrsputz sein. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Gefrierschrank abtauen lassen.

So wird das Abtauen zum Kinderspiel

Zum richtigen Abtauen eines Gefrierschrankes bedarf es keiner hohen Kunst und sollte sich mit dem richtigen Wissen auch von Laien in kurzer Zeit durchführen lassen.

Die richtige Vorbereitung

Bevor Sie mit dem Abtauen beginnen, sollten Sie sich mindestens einen Auffangbehälter und mehrere Lappen beziehungsweise Aufnehmer bereitlegen. Anschließend sollte unbedingt der Stecker gezogen und das Gerät vom Strom getrennt werden.

Platzieren Sie den gewählten Auffangbehälter (eine Schüssel, ein Backblech, oder Ähnliches) im untersten Fach des Gefrierschranks und legen Sie einige Lappen zur Sicherheit vor die Tür. Diese sollte während des Vorganges unbedingt geöffnet bleiben.

Das Abtauen

Variante 1:

Nun kann mit dem eigentlichen Prozess begonnen werden. Aus zeitlichen Aspekten empfiehlt es sich, eine Schüssel mit heißem Wasser in ein mittleres Fach des Gefrierschranks zu stellen. Der heiße Wasserdampf hilft dabei, die Eisschichten von der Mitte heraus zu schmelzen. Zusätzlich kann das Eis im Inneren per Hand entfernt werden. Im Video finden Sie die genaue Handhabung nochmals Schritt für Schritt erklärt.

Letzte Aktualisierung am 27.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Variante 2:

Das Abtauen eines gewöhnlichen Gefrierschranks funktioniert ebenfalls mit herkömmlichem Salz. Haushaltsübliches Salz ist für diese Methode ausreichend. Dabei wird die Eisschicht im Gefrierschrank ganz einfach mit dem Salz bedeckt. Es bewirkt, dass die Schmelztemperatur des Eises sinkt und der Schmelzvorgang beschleunigt wird.

Die Nachbereitung

Wenn das gesamte Eis aus dem Gefrierschrank abgetaut ist, dies sollte circa ein bis zwei Stunden in Anspruch genommen haben, können die einzelnen Kühlfächer und -schlangen optimal gereinigt werden.

Da sich später erneut Lebensmittel im Gefrierfach befinden, sollte hierbei auf ätzende und gesundheitsschädliche Reinigungsmittel verzichtet werden.

Tricks und Tipps, wenn der Gefrierschrank abgetaut ist

Wenn der Gefrierschrank vollständig abgetaut ist, ist es an der Zeit den Gefrierschrank richtig zu reinigen. Dazu werden, wie bereits weiter oben erwähnt, schonende Reiniger empfohlen. Besonders gut eignen sich warmes Wasser, Essigreiniger oder sanfte Desinfektionsmittel.

Fragen Sie einen Nachbarn, ob Sie die gefrorenen Lebensmittel während des Abtauens in ihrem Gefrierschrank kühlen können. So werden das Antauen und Verderben der empfindlichen Produkte verhindert.

Anschließend sollten Sie sich Ihre Nahrungsmittel vor dem Einräumen genauer ansehen. Welche laufen bald ab? Gibt es Beschädigungen an den Verpackungen, die zu Verunreinigungen führen können?

Damit Ihre Lebensmittel nicht unverbraucht entsorgt werden müssen, kann eine neue Ordnung im Tiefkühler sinnvoll sein. Am besten werden diese Lebensmittel griffbereit platziert.

Wenn alle Teile des Gefrierschrankes gereinigt und die Lebensmittel sortiert wurden, kann das Gerät wieder mit dem Strom verbunden werden. Warten Sie mit dem Einräumen, bis der Gefrierschrank auf eine Betriebstemperatur von circa 18 Grad beträgt.